Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines, Geltungsbereich
(1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden, wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich‐rechtliches Sondervermögen ist. Die AGB gelten in ihrer jeweils gültigen Fassung auch für künftige Verträge über den Verkauf und/oder die Lieferung beweglicher Sachen mit demselben Käufer, ohne dass wir in jedem Einzelfall wieder auf sie hinweisen müssten.

(2) Unsere AGB gelten ausschließlich. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit Ihnen (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben nur dann Vorrang vor diesen AGB, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.
(3) Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss von Ihnen uns gegenüber abzugeben sind (z.B. Fristsetzungen, Mängelanzeigen, Erklärung von Rücktritt oder Minderung), bedürfen zu hrer Wirksamkeit der Schriftform.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die Bestellung der Ware durch Sie gilt als verbindliches Angebot an uns dabei kommt ein Vertrag mit Ihnen und uns zustande.
(2)Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware oder einer Aufforderung zur Zahlung annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.
(3) Unsere Auftragsbestätigungen erfolgen stets unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit. Im Einzelfall kann es dazu kommen, dass ein Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr lieferbar ist. Ist dies der Fall, behalten wir uns vor, die Ware nicht zu liefern. Der Kunde wird davon umgehend in Kenntnis gesetzt.
(4) Wir können Bestellungen in zumutbarem Umfang in Teillieferungen ausführen und diese dann einzeln berechnen.

 § 3 Zahlungsbedingungen
(1) Folgende Zahlungsmöglichkeiten bieten wir an: Überweisung, Paypal.                 Nach Vertragsschluss überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf unser Konto oder Paypalkonto. Bitte beachten Sie, dass Ihre Überweisung bis zu  drei Werktage Banklaufzeiten betragen könne bis Sie unserem Konto gutgeschrieben werden. Bei Überweisungen aus dem Ausland kann die Banklaufzeit bis zu 7 Werktage betragen. Wir versenden Ihre Bestellung erst nach Zahlungseingang auf unserem Konto. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkasse erfolgt längstens für 10 Tage. Erfolgt Ihr Geldeingang danach, kann es zu Lieferverzögerungen kommen.
§ 4 Versandkosten
· Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 4,90 EUR pro Bestellung für Verpackung und Versand.
  In Einzelfall habe unsere Artikel auch geringere Versandkosten. Weitere Einzelheiten u.a. zu Versandkosten ins europäische Ausland erfahren Sie im §5.

· § 5  Lieferbedingungen
(1.) Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 3-5 Werktagen nach Eingang der Bestellung und gegebenenfalls eingegangener Vorkasse auf Gefahr und Kosten des Empfängers.
· (2) Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar. Sollten einzelne Artikel zum Zeitpunkt der Bestellung nicht am Lager sein oder eine längere Lieferzeit als angegeben benötigen, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt und werden Sie sofort über den neuen Liefertermin informieren.
Insbesondere bei nach Kundenwünschen individuell angefertigten Produkten kann es unter Umständen zu produktionsgebundenen Lieferverzögerungen kommen. Stellen sich derartige Verzögerungen ein, werden Sie umgehend von uns davon per E-Mail informiert. Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, sowie Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.
Sollte das von Ihnen bestellte Produkt nicht mehr lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, behalten wir uns vor Ihre Bestellung zu stornieren. Hierüber werden wir Sie selbstverständlich in Kenntnis setzen.
(3) Sollte die Zustellung der Ware nach dreimaligem Auslieferungsversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
§ 6 Eigentumsvorbehalt
(1) Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Bis zur Bezahlung aller Ansprüche aus der Geschäftsverbindung behalten wir uns das Eigentum an unseren Warenlieferungen vor. Somit bleibt die gelieferte Ware bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Stoffe-Culture.

§ 7 Widerrufsrecht
(1)    Die  Käufer haben ein Widerrufsrecht von 2 Wochen. Die Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechts für Verbraucher finden Sie in unseren "Widerrufs- oder Rückgabebelehrung".

§ 8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Bitte beachten Sie folgende Einschränkung:

Wir können keine Garantie für die Farbwiedergabe bzw. die Farbechtheit übernehmen. Ware welche für Kunden auf Kundenwunsch zugeschnitten wird kann nicht zurück genommen werden. Ware muss immer bei Rückgabe orginal verpackt sein – sonst kann keine Rückerstattung erfolgen. Unsere Ware ist für Kinder unter 3 Jahre nicht geeignet – so zum Beispiel Verschluckgefahr! Wir übernehmen keine Haftung.


(1) Soweit sich aus diesen AGB einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
(2) Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur
 a.  für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
 b.  für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertrags‐pflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

(3) Die sich aus Abs. 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben.

(4) Wegen einer Pflichtverletzung, die nicht in einem Mangel besteht, können Sie nur zurücktreten oder kündigen, wenn wir die Pflichtverletzung zu vertreten haben. Ein freies Kündigungsrecht des Käufers
(insbesondere gem. §§ 651, 649 BGB) wird ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen.

$ 10 Datenschutz
Ihre Kundendaten werden von uns unter Beachtung der Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Näheres über die Datenerhebung und -nutzung bei dem Besuch der DaWanda-Webseite, sowie deren Speicherung und Verarbeitung seitens der DaWanda GmbH finden Sie unter: http://de.dawanda.com/info/show/privacy
§ 11 Urheberrechte
(1) Mit der Auftragserteilung bestätigen Sie, dass Sie sämtliche für die Durchführung des Auftrags erforderlichen Urheber‐, Leistungsschutz‐ und sonstigen Rechte innehalten bzw. abgelöst haben. Sie übernehmen hierfür die volle Haftung und stellen uns von allen Ansprüchen Dritter frei, insbesondere von Ansprüchen wettbewerbs- und urheberrechtlicher Art.

§ 12 Rechtswahl und Gerichtsstand
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN‐Kaufrechts.
(2) Sind Sie Kaufmann i.S.d. Handelsgesetz‐buchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich‐rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten unser Geschäftssitz. Wir sind jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Käufers zu erheben.

§13  Salvatorische Klausel
(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten sie eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen
oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Den Parteien ist die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs bekannt, wonach eine salvatorische Klausel lediglich die Beweislast umkehrt. Es ist jedoch der ausdrückliche Wille der Parteien, die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen unter allen Umständen aufrechtzuerhalten und damit § 139 BGB insgesamt abzubedingen. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.


 


 

Theme by eComStyle.de
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten